24/7 — Der Wochenrückblick (KW 51/07)

Der Vor­weih­nachts­streß hat auch mich nicht ver­schont in die­sem Jahr, und so fiel die Posting-Frequenz in der letz­ten Woche lei­der etwas dürf­tig aus. Weih­nachts­fei­ern, Geschen­ke­streß und die Vor­be­rei­tun­gen auf mög­lichste ruhige 2 Urlaubs­wo­chen hiel­ten mich von eini­gen ande­ren Din­gen wie eben das Blog­gen ab. So ganz arg viel ist aber auch nicht pas­siert, den­noch — wie üblich — hier der gewohnte Wochenrückblick:

  • Für große Erleich­te­rung dürft die Mel­dung von Google gesorgt haben, daß der viel­seits gefürch­tete Supp­le­men­tal Index abge­schafft wer­den soll.
  • Durch die deut­sche Blog­ger­szene kur­sierte die Mel­dung, daß Yahoo Posi­tio­nen in Such­er­geb­nis­sen ver­kau­fen würde. Nun, tat­säch­lich ist Search Sub­mit Pro nichts wirk­lich Neues bei Yahoo. Man hat ledig­lich eine wesent­lich bes­sere Kon­trolle über die Art und Weise wie die Web­site indi­ziert wird. Daß das hin und wie­der vom ein oder ande­ren Affi­liate miß­braucht wird, steht auf einem ande­ren Blatt…
  • “Das Maga­zin” führte ein durch­aus inter­es­san­tes Inter­view mit Googles “Chief Inter­net Evan­ge­list” Vin­ton Gray Cerf. Der 64-jährige gilt als Mit­er­fin­der des Inter­nets in unse­rer heu­ti­gen Form, ist Google-Vize-Präsident, und war und ist Vor­den­ker des Medi­ums schlechthin.
  • Google erwei­tert Google Shared Stuff zu Google Pro­file
  • …und sein Sitemaps-Protokoll um Video-Sitemaps.
  • Auch Feeds sol­len künf­tig nicht mehr in den Google-Suchergebnissen erschei­nen. Eine sinn­volle Kon­se­quenz wie ich finde.
  • Bei YouTube tes­tet man offen­bar neue Designs für den Embed­ded Player:
    YouTube Embedded Player
    Ich per­sön­lich konnte das aller­dings nicht reproduzieren.
  • Google inter­es­siert sich angeb­lich auch für bri­ti­sche Mobil­funk­li­zen­zen.
  • Wegen ille­ga­ler Glücks­spiel­wer­bung wur­den Micro­soft, Yahoo und Google zu emp­find­li­chen Geld­stra­fen ver­ur­teilt. Google kam mit 3 Mil­lio­nen US-Dollar aller­dings noch rela­tiv glimpf­lich davon.
  • Auch im Ver­fah­ren zur DoubleClick-Aquisition ist Google einen gro­ßen Schritt wei­ter:
    Die US-amerikanische Federal Trade Com­mis­sion stimmte der Über­nahme zu. Die wich­tige Ent­schei­dung der EU-Kommission steht aller­dings noch aus.
  • Es gibt erneute Über­nah­me­ge­rüchte für Digg. Eine Spe­ku­la­tion über 300 Mil­lio­nen US-$ steht im Raum.
  • Nach Yahoo und Google blickt nun auch Ask.com auf das ver­gan­gene Jahr zurück. Ein inter­es­san­tes State­ment zum Thema Suchmaschinen-Jahresrückblicke fin­det sich übri­gens bei Gerald.
  • Andere Zah­len zu den Google Ser­vices im Jahr 2007 fin­den sich bei Tech­Crunch. Dem­nach konnte die per­so­na­li­sierte Start­seite iGoogle um satte 268% zule­gen, die Google Pro­duct Search — ehe­mals Froogle — ver­lor hin­ge­gen ganze 73%. Mei­ner Mei­nung nach sehr schade die­sen Ser­vice so früh zu ver­nach­läs­si­gen, immer­hin ist der aus wirt­schaft­li­cher Sicht deut­lich attrak­ti­ver wie iGoogle.
  • Live Search lis­tete offen­bar kurz­fris­tig die URLs von AdWords-Anzeigen in sei­nen orga­ni­schen Such­er­geb­nis­sen. Inzwi­schen scheint das Pro­blem aber beho­ben.
  • Hin­ge­gen hat man bei AdSense offen­bar einen Bug, nach­dem die Chan­nels nicht mehr wie gewohnt nach Umsatz geord­net ange­zeigt wer­den, son­dern nach Channel-Alter. Schein­bar arbei­tet man aber an einem bald­mög­lichs­ten Fix.
  • Beim eng­lisch­spra­chi­gen Yahoo wird anschei­nend nicht mehr die Posi­ti­ons­num­mer in den Such­er­geb­nis­sen ange­zeigt. Bei der Deut­schen wohl noch nicht live. Schade, immer­hin muß ich schon bei Google auf Firefox-Tools wie Cust­o­mi­ze­Google zurück­grei­fen. Die wei­ter hin­ten Plat­zier­ten wird’s jeden­falls freuen.
  • Mar­kus lobt anläss­lich der nächs­ten Affi­liate Net­wor­kxX am 4. März 2008 in Mün­chen zum ers­ten Mal den Affi­liate Net­wor­kxX Award aus. Gekührt wer­den Nomi­nie­run­gen in den Kate­go­rien “Inno­va­tivs­tes Affiliate-Netzwerk”, “Affi­liate Netz­werk Best Sup­port Affi­lia­tes”, “Affi­liate Netz­werk Best Sup­port Mer­chants”, “Inno­va­tivs­tes Affiliate-Programm”, “Best Affiliate-Blog”, “Best Affi­liate Public Rela­tion” und “Publis­her New­co­mer 2008″.
  • TomTom-Navi-User kön­nen sich freuen — eine Inte­gra­tion von Google Maps wird künf­tig wohl mög­lich sein.

Das Last-Christmas-Gift kam diese Woche noch von Blog­Pay — eine USB–Leuchte:

BlogPay USB-Lampe

Blog­Pay bie­tet Blog­gern die Mög­lich­keit, bezahlte Blog­bei­träge zu ver­öf­fent­li­chen. Ich per­sön­lich setze die Wer­be­form nicht ein, weil sie mir aus unter­schied­li­chen Grün­den zu hei­kel ist. Den­noch sicher­lich eine alter­na­tive und inter­es­sante Form, einen Blog zu mone­ta­ri­sie­ren.
Das Foto ist lei­der etwas unscharf, hatte gerade nur das Handy zur Hand. Die Lam­pen sind zwar haupt­säch­lich für Note­books nütz­lich, was ich alter PC-Bastler natür­lich nicht zur Hand habe, ich werde aber den­noch eine Ver­wen­dung dafür finden ;) Trotz­dem auch hier ein Dankeschön!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Trackbacks/ Pingbacks

  1. Google Ein­nah­men 2007…

    Für alle die große Zah­len mögen: die Ein­nah­men und Ent­wick­lun­gen von Google im Jahr 2007 von Tech­crunch. Ent­spre­chende Reak­tio­nen auf die Zah­len kön­nen hier, hier oder auch hier nach­ge­le­sen werden.

    yigg_url=”;.…..